Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Welche Einbauvorschriften bei Torsionsfedern sind zu beachten?

  • Unsere Torsionsfedern werden zur Aufnahme und Abgabe von Kräften eingesetzt
  • Unser Lagerprogramm besteht aus Grundtypen, die in der Skizze dargestellt sind
  • Die angegebene Drehmomente sind für Standardanwendungen und statische Lasten vorgesehen
  • Eine sehr gute Lebenssdauer bei dynamischen Lasten wird erreicht, wenn das Drehmoment um ca. 40% reduziert wird
  • Torsionsfedern werden normalerweise über einen Dorn geführt
  • Der angegebene Dorndurchmesser M/S ergibt 10% Spiel zwischen gespannter Feder und Achse
  • Bei größeren Spannungen muß der Dorndurchmesser verkleinert werden
  • Auch sollte axiales Spiel beim Einbau berücksichtigt werden um eine einwandfreie Funktion zu gewährleisten
  • Verwenden Sie die Feder in Richtung der Windung
  • Bei Verwendung entgegen der Windungsrichtung wird die Feder über die gestreckte Faser gebogen und die Lebensdauer wird erheblich verkürzt