Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Wie ist die Federrate bzw. Federkonstante bei Zugfedern?

  • Multipliziert man die Federrate c=N/mm mit dem Weg s=mm und addiert man die Vorspannung, erhält man die Federkraft F in Newton F=c*s+F0
  • Federrate und Federkonstante sind Begriffe die das gleiche Aussagen
  • In der Regel besteht ein lineares Weg-Kraft Verhältnis. Bei Zugfedern kann die lineare Kraft-Weg-Kurve durch die Vorspannung auf einem erhöhten Niveau anfangen, bedingt durch die beim Wickeln erzeugte Vorspannung